Ziele

Definierte Ziele sind für jedes Konzept die Grundlage.
Formulierte Ziele geben die Richtung vor.

Für unser Jugendkonzept haben wir folgende Ziele formuliert:

  • Kinder und Jugendliche sollen an den Fußballsport herangeführt und bestmöglich ausgebildet werden
  • ein reibungsloser Übergang zwischen den Altersklassen soll gewährleistet werden
  • in allen Altersklassen soll dauerhaft mindestens eine Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet sein
  • ab den C- Junioren soll ständig eine Mannschaft in einer höherklassigen Staffel spielen
  • langfristig sollen junge, sportlich und charakterlich gut ausgebildete Fußballer mit hoher Vereinsidentifikation an den aktiven Bereich herangeführt und übernommen werden, um das Weiterbestehen des Vereins auf einer breiten Basis nachhaltig zu sichern
  • die Jugendfußballspieler sollen sich im Verein wohl fühlen
  • Spieler, die fußballerisch weniger talentiert sind, sollen langfristig an den Verein gebunden werden, um später als Jugendbetreuer, Schiedsrichter oder Funktionär tätig zu werden
  • konstruktive Zusammenarbeit der jeweiligen Übungsleiter und Trainer
  • direkte Ansprache der Personen bei Unregelmäßigkeiten

 

Neben den selbst gesteckten Zielen darf der Fokus auf die Kinder und Jugendlichen nicht verloren gehen.
Wir verpflichten uns daher zu folgenden Grundsätzen:

  • unsere Arbeit ist darauf ausgerichtet, Kinder und Jugendliche sowohl sportlich, als auch menschlich zu schulen
  • unsere Verantwortung gegenüber den Kindern und Jugendlichen geht weit über den sportlichen Bereich hinaus
  • der Spaß am Mannschaftssport steht im Vordergrund unsere täglichen Arbeit
  • die Entwicklung des einzelnen Spielers geht vor kurzzeitigen sportlichen Erfolg
  • neben der sportlichen Weiterentwicklung sollen den Kindern und Jugendlichen gesellschaftliche Werte wie Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Respekt und Verantwortungsbewusstsein vermittelt werden
  • mit Lob und Anerkennung, konstruktiver Kritik und fachlicher und sozialer Kompetenz fördern wir die Selbstsicherheit jedes Einzelnen

 

► Grundlagen